"schöne" Zeilenumbrüche bei Labels in Maske und Web

  • GordenKock
  • Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr
19 Aug 2014 13:13 - 19 Aug 2014 13:47 #810 von GordenKock
Gewünscht ist folgende Labelanzeige:




Zeilenumbrüche in Labels setzt man bekanntlich mit "\P".

In den Formularen sieht das bisweilen etwas merkwürdig aus, vor allem für den ungeübten Anwender (z.B. bei einer Bürgerauskunft), der von "\P" noch nie etwas gehört hat.




Da stellt man doch lieber im Formulardesigner die Eingabe auf mehrzeilig, damit man Zeilenumbrüche normal mit der Return-Taste setzen kann.




Jetzt kann man die Eingabe im Formular so machen, wie man es aus der Windows-Welt gewohnt ist:




In Map sieht das im Bildaufbau auch richtig aus. Leider klappt das in AIMS nicht so ganz:




Also muss man einen Trick anwenden, um den Text sowohl im Formular, als auch im Web "schön" zu sehen.

Dazu modifiziert man die Labeldefinition mit einer einfachen Anweisung:

select replace(f.NAME,Chr(13)||Chr(10),'\P')
  from <Tabelle> f 
where f.FID = $id


Hier wird das Return, das intern als ASCII "Chr(13)||Chr(10)" gesetzt wird, abgefangen und mit der replace-Anweisung durch das bekannte "\P" ersetzt. Im Formular kann der Anwender nun wie aus anderen Applikationen gewohnt ein Return als Zeilenumbruch setzen und kann das "\P" komplett vergessen.
Letzte Änderung: 19 Aug 2014 13:47 von GordenKock.
Folgende Benutzer bedankten sich: henryhueske

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • GordenKock
  • Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr
04 Sep 2015 11:35 #918 von GordenKock
Der Windows-Zeilenumbruch hat noch einen Haken:
Bei der Plotausgabe über den DWG to PDF Treiber kann der Plot mit Windows-Zeilenumbrüchen nicht ausgegeben werden. Der Plot kann zwar normal aufgestellt werden und auch im Adobe Reader sieht auch alles korrekt aus, aber beim Drucken aus dem Reader kommen drei Fehlermeldungen und die Ausgabe schlägt fehl.

Also: Wenn Windows-Zeilenumbrüche in Labels verwendet werden sollen, dann nur mit der hier dokumentierten Umformatierung über das Replace!
Folgende Benutzer bedankten sich: w.greb, mkn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • GordenKock
  • Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr
12 Jan 2017 14:13 #991 von GordenKock
Ergänzung:
Im Laufe der Autodesk Map 3D Versionen werden auch die Drucker-Treiber immer wieder angepasst. Mindestens seit Map 2017 klappt der Windows-Zeilenumbruch nun auch im PDF-File selbst nicht mehr und nicht nur beim Drucken wie oben beschrieben.

Also bleibt es dabei: mehrzeilige Texte nur mit \P bzw. der oben genannten Replace-Anweisung.

Ob man diese Replace-Anweisung nun in der Label-Definition einbaut oder erst in einer View für das Darstellungsmodell ist Geschmackssache. Im Falle der Verwendung in der Label-Definition kann man aber sicher sein, dass es automatisch in allen Darstellungsmodell-Views zu dieser Label-Tabelle richtig funktioniert und man muss es nur an einer Stelle ändern!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: GordenKock
Ladezeit der Seite: 0.207 Sekunden
Powered by Kunena Forum